Kinderwunsch

Die Frauenheilmassage ist eine wundervolle Begleitung zu Schulmedizinischen und Naturheilkundlichen Behandlungen während der Kinderwunsch-Zeit.


Sie kann beiden Partnern helfen, das Hormonsystem auszugleichen und die Fortpflanzungsorgane zu stärken. Sie unterstützt den Körper bei der wichtigen Entgiftung, damit sich Hormone gut entfalten können.

Wir arbeiten mit sehr sanften und schmerzfreien Streichungen am Rücken und Bauch, im oberen Gesässbereich und der Herzregion.


Zur Unterstützung während der Kinderwunsch-Zeit empfiehlt sich für Frauen eine Behandlung alle zwei Wochen:


Behandlung für die zweite Zyklushälfte

Bestenfalls am 23. – 25. Zyklustag, bzw. 5 Tage vor Einsetzen der Menstruation

Behandlung für die erste Zyklushälfte

Bestenfalls am 7. – 10. Zyklustag, nachdem die Blutung aufgehört hat


Auch kürzere, längere oder unregelmässige Zyklen können behandelt werden, und pendeln sich im Idealfall auf eine gesunde Zykluslänge ein. Für längere Zyklen empfiehlt sich der obgenannte Behandlungszeitpunkt, bei kürzere Zyklen werden die Termine entsprechend vorgezogen. Falls aktuell gar kein Zyklus vorhanden ist, empfiehlt sich eine wöchentliche Behandlung.


Die Behandlung unterstützt auch den Mann mit Kinderwunsch bei der Entgiftung und Harmonisierung des Hormonsystems. Durch die zusätzlich vom Mann selbst durchgeführte Prostata-Behandlung wird die Spermienqualität verbessert.


Wenn Sie in freudiger Erwartung sind, können Behandlungen wöchentlich oder nach Bedarf eine grossartige Unterstützung bei allfälligen Schwangerschaftsbeschwerden sein.


Eine wundervolle Ergänzung für das Erfüllen des Kinderwunsches sind Blüten-Essenzen. Sie können helfen, unbewusste Blockaden auf sanfte Weise zu lösen.

Auch die Alpha-Synapsen-Programmierung ist eine gute Alternative, um eventuell im Weg stehende Blockaden verarbeiten zu können.


Hinweis:

Ich begleite Sie sehr gerne unterstützend mit diesen wundervollen und sanften Methoden während Ihrer Kinderwunsch-Zeit. Die Methoden unterstützen Sie und Ihren Körper bestmöglich, ich kann jedoch leider niemandem versichern, dass eine Schwangerschaft eintreten wird.

Ebenso möchte ich darauf hinweisen, dass Sie sich bei medizinischen und hormonellen Fragen bitte an Ihren Gynäkologen / Ihre Gynäkologin wenden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

0